Krostitzer bereiten sich auf Besuch aus Frankreich vor

15 Jahre: Runder Geburtstag der Gemeindepartnerschaft mit Allègre / Monlet wird im Sommer gefeiert

Von Heike Liesaus

Krostitz. Für Renate Wolf fing es mit einem Übernachtungsgast an. Als Gastgeber gesucht wurden, die Besucher aus Frankreich in Krostitz aufnehmen, hatte sich die Französisch-Lehrerin gemeldet. Heute ist sie Vereinsvorsitzende des Freundeskreises Krostitz – Allègre/Monlet, der wenig später gegründet wurde. Im April 2004 hatten die Bürgermeister ihre Namen unter den Freundschaftsvertrag gesetzt. So feiert die Partnerschaft der Gemeinden Krostitz mit dem circa 1200 Straßenkilometer entfernten Allegre Ceaux Monlet in diesem Jahr 15. Geburtstag.

 

LVZ_05-03-2019-in der Sch...

Die Schüler Maxi Thamm und Marvin   
Schieke berichten gemeinsam mit   
Renate Wolf und Thomas Schneider   
von den Aktivitäten des Partnerschafts-   
vereins. In den Händen halten sie   
einen Bericht über die letzte Reise, als   
sie in Frankreich waren.

Foto: Heike Liesaus

2004 – 2019


15 Jahre Gemeindepartnerschaft –  15 Jahre Verein

Amtsblatt_28-02-2019_Seit...
Amtsblatt_28-02-2019_Seit...

Le jumelage franco-allemand
« Allègre / Krostitz » en 2019

Rappelons que la commune d’Allègre et trois de ses voisines (Ceaux, Monlet, Vernassal) sont jumelées ensemble, depuis 2004, avec Krostitz, petite ville mitoyenne de Leipzig. Fort de sa centaine d’adhérents et membre actif de la « Fédération des Associations franco-allemandes pour l’Europe», le Comité de jumelage déploie chaque année un programme de rencontres et de voyages ouverts à tous. L’an dernier, en liaison avec le centenaire de 14-18, il s’est agi d’un périple citoyen à Verdun et Strasbourg, sur le thème « De la guerre à la paix », Français et Allemands participant ensemble aux visites mémorielles,  ainsi qu’à des discussions constructives au Parlement Européen.

15 Jahre Partnerschaft mit Frankreich


KROSTITZ. Die Partnerschaft der Gemeinden Krostitz mit Allegre Ceaux Monlet wird in diesem Jahr 15 Jahre alt. Sie wird im Bierdorf vom Freudeskreis-Verein gepflegt, der Sprachkurse und regelmäßige Treffen, so auch Kochkurse, Weinabende, spezielle Schülerprogramme oder Boule-Vergleiche organisiert. Außerdem wird sich jährlich abwechselnd in Deutschland oder Frankreich besucht. Fürs Jubiläumsjahr steht nun für ein Juli-Woche der Besuch der Freunde aus der Auvergne in Krostitz an.

Oberschule Krostitz öffnet ihre Türen

Krostitz. Die Oberschule in Krostitz öffnet am Freitag, dem 25. Januar, für alle künftigen Schüler, Eltern und Interessenten. Zwischen 16 und 18 Uhr können Gespräche mit der Schulleitung, den Fachlehrern, der Schulsozialarbeiterin und den Elternvertretern geführt werden. Die verschiedenen Unterrichtsfächer werden in den Fachräumen und Kabinetten vorgestellt. Schülerlotsen zeigen ihre „Oberschule am Leinepark“. Es gibt einen Überblick über die Ganztagsangebote. Auch die Streitschlichter wollen sich vorstellen. Eine Ausstellung zeigt zudem, was Krostitzer Schüler bei ihrer Auszeichnungsreise nach Verdun und Straßbourg erlebt haben. Außerdem werden die Anmeldezeiten für die künftigen fünften Klassen bekannt gegeben.                                                             www.oberschule-krostitz.de

Merci et à la prochaine – Danke und bis bald

Von Thomas Steingen
Krostitzer pflegen bei Besuch in Frankreich Beziehungen zur Partnergemeinde  Krostitz.
Europa erleben und gute Beziehungen zwischen den Menschen pflegen – dies haben sich die Mitglieder des Freundeskreises Krostitz – Allègre/Monlet seit Jahren zur Aufgabe gestellt. Soeben sind 42 Krostitzer von ihrem einwöchigen Besuch in der Partnergemeinde in Frankreich zurückgekehrt. Erste Kontakte zwischen Franzosen aus Allègre und Krostitzern gab es bereits 2002, sodass beim diesjährigen Partnerschaftsaustausch auf 15 Jahre stabile und freundschaftliche Beziehungen geblickt werden konnte.

Krostitz: 3500 Euro für Partnerschaft
Kontakt zu Allegre wird nun mit festem Betrag gefördert
VON THOMAS STEINGEN

KROSTITZ. Die Gemeinde Krostitz will zur finanziellen Absicherung der Städtepartnerschaft mit Allegre/Monlet in Frankreich künftig einen festen Betrag im Haushaltsplan einstellen. Damit soll vor allem der Freundeskreis Krositz-All-ege/Monlet Planungssicherheit für die Betreuungen der französischen Gäste, die alle zwei Jahre Krostitz besuchen, erhalten.

Französische Gäste weilen eine Woche lang zu Besuch bei ihren Krostitzer Freunden

Der Freundeskreis Krostitz/Allègre, Cèaux, Monlet hat derzeit Besuch aus den französischen Partnergemeinden. Nachdem Bürgermeister Wolfgang Frauendorf (CDU) die Gäste offiziell in Krostitz begrüßt hat, wird auch der nordsächsische Landrat Kai Emanuel die Gäste empfangen. Auf diese wartet insgesamt ein vielschichtigen Programm mit Besuchen in Berlin, Delitzsch und Leipzig.

21. April 2016 06:00 Uhr | 21. April 2016 10:17 Uhr

LVZ 21.04.2016


Auch die Jüngeren finden schnell zueinander. Von Links: Elsa Laurent, und Maxence Castiglia mit ihren Gastgebern Johanna Heinemann, Jessica Jann, Anna Schmidt und Lena Schmidt.
Quelle:  Alexander Prautzsch