RENCONTRE FRANCO-ALLEMANDE à KROSTITZ

Fondés en 2004, les comités de jumelage de Krostitz et d’Allègre, Ceaux, Monlet, Vernassal viennent de vivre en Saxe leur 17° rencontre citoyenne, du 7 au 13 juillet. Forte d’une quarantaine de personnes, la délégation altiligérienne se voulait représentative de toutes les générations.
DRESDE, LEIPZIG, WITTENBERG
Voici quels ont été les temps forts de cette semaine  :  visite de Dresde, capitale du Land de Saxe, cité d’art et d’histoire, baptisée la « Florence de l’Elbe » … Visite de  Wittenberg, ville de Martin Luther et de Philipp Melanchthon,  berceau de la Réforme  … Découvertes variées d’entreprises, de l’atelier  d’impression et de  gravure artistique  de Hohenossig  au complexe agro-chimique ultramoderne de Piesteritz … Descente sportive de la rivière Mulde, affluent de l’Elbe … Fête du 15° anniversaire du jumelage, avec représentation théâtrale et concert de jazz … et bien sûr rencontres à Leipzig, ville de Bach, Schumann et Mendelssohn, capitale universitaire et économique de la Saxe et haut lieu de la Révolution pacifique d’octobre 1989, laquelle permettra la chute du Mur et la réunification de l’Allemagne, puis l’élargissement de l’Union Européenne à l’est du continent, autrement dit l’unité de l’Europe.
PROCHAIN RENDEZ-VOUS  proposé par le Comité de jumelage : mercredi 16 octobre, à 18 h 30, à l’Eglise d’Allègre, pour un concert du « Max Klinger Chor » de Leipzig, l’une des formations les plus renommées de la ville de Bach. Concert  dédié à l’Europe de la paix et de la fraternité. 
               Clip de présentation : https://www.youtube.com/mOFYStk-Q9E

Auf ein Bier - Krostitzer stärken deutsch-französische Freundschaft

Freundeskreis besucht sich seit nunmehr 15 Jahren

VON MATHIAS SCHÖNKNECHT

KROSTITZ/ALLEGRE. Diese Freundschaft kam eher auf Umwegen zustande, war letztlich aber nur folgerichtig. Die Ein-wohner von Krostitz und den französischen Gemeinden Allègre, Cèaux sowie Monlet besuchen sich gegenseitig seit nunmehr 15 Jahren. Ebenso lange existiert auch der Freundeskreises Krostitz-Allègre/Monlet. Angefangen hat alles aber noch vor der politischen Wende.

„Wir wurden hier sehr freundlich aufgenommen“, erzählt Bernard Targette über seine Eindrücke von Krostitz. Er ist das zweite Mal in der nordsächsischen Gemeinde zu Gast und stammt aus dem 900-Einwohner-Dorf Allègre, das wie alle südwestlich von Lyon liegt. Es habe zu seiner Schulzeit bereits einen Austausch mit Leipzig gegeben, berichtet der Gast aus Frankreich. So habe Targette früh einemit Leipzig gegeben, berichtet der Gast aus Frankreich. So habe Targette früh eine Verbindung zur Region aufgebaut.

Die Freundschaft zwischen dem nordsächsischen Krostitz und den französischen
Gemeinden Allègre, Cèaux und Monlet feiert in diesem Jahr ihren 15. Geburtstag. Die
Brauerei wurde zum ersten Mal besichtigt.                       Foto: Mathias Schönknecht
 

Krostitzer bereiten sich auf Besuch aus Frankreich vor

15 Jahre: Runder Geburtstag der Gemeindepartnerschaft mit Allègre / Monlet wird im Sommer gefeiert

Von Heike Liesaus

Krostitz. Für Renate Wolf fing es mit einem Übernachtungsgast an. Als Gastgeber gesucht wurden, die Besucher aus Frankreich in Krostitz aufnehmen, hatte sich die Französisch-Lehrerin gemeldet. Heute ist sie Vereinsvorsitzende des Freundeskreises Krostitz – Allègre/Monlet, der wenig später gegründet wurde. Im April 2004 hatten die Bürgermeister ihre Namen unter den Freundschaftsvertrag gesetzt. So feiert die Partnerschaft der Gemeinden Krostitz mit dem circa 1200 Straßenkilometer entfernten Allegre Ceaux Monlet in diesem Jahr 15. Geburtstag.

Die Schüler Maxi Thamm und Marvin Schieke berichten gemeinsam mit
Renate Wolf und Thomas Schneider von den Aktivitäten des Partnerschafts-
vereins. In den Händen halten sie einen Bericht über die letzte Reise, als
sie in Frankreich waren.                                          Foto: Heike Liesaus

2004 – 2019


15 Jahre Gemeindepartnerschaft –  15 Jahre Verein

Amtsblatt_28-02-2019_Seit...
Amtsblatt_28-02-2019_Seit...

Le jumelage franco-allemand
« Allègre / Krostitz » en 2019

Rappelons que la commune d’Allègre et trois de ses voisines (Ceaux, Monlet, Vernassal) sont jumelées ensemble, depuis 2004, avec Krostitz, petite ville mitoyenne de Leipzig. Fort de sa centaine d’adhérents et membre actif de la « Fédération des Associations franco-allemandes pour l’Europe», le Comité de jumelage déploie chaque année un programme de rencontres et de voyages ouverts à tous. L’an dernier, en liaison avec le centenaire de 14-18, il s’est agi d’un périple citoyen à Verdun et Strasbourg, sur le thème « De la guerre à la paix », Français et Allemands participant ensemble aux visites mémorielles,  ainsi qu’à des discussions constructives au Parlement Européen.

15 Jahre Partnerschaft mit Frankreich


KROSTITZ. Die Partnerschaft der Gemeinden Krostitz mit Allegre Ceaux Monlet wird in diesem Jahr 15 Jahre alt. Sie wird im Bierdorf vom Freudeskreis-Verein gepflegt, der Sprachkurse und regelmäßige Treffen, so auch Kochkurse, Weinabende, spezielle Schülerprogramme oder Boule-Vergleiche organisiert. Außerdem wird sich jährlich abwechselnd in Deutschland oder Frankreich besucht. Fürs Jubiläumsjahr steht nun für ein Juli-Woche der Besuch der Freunde aus der Auvergne in Krostitz an.

Oberschule Krostitz öffnet ihre Türen

Krostitz. Die Oberschule in Krostitz öffnet am Freitag, dem 25. Januar, für alle künftigen Schüler, Eltern und Interessenten. Zwischen 16 und 18 Uhr können Gespräche mit der Schulleitung, den Fachlehrern, der Schulsozialarbeiterin und den Elternvertretern geführt werden. Die verschiedenen Unterrichtsfächer werden in den Fachräumen und Kabinetten vorgestellt. Schülerlotsen zeigen ihre „Oberschule am Leinepark“. Es gibt einen Überblick über die Ganztagsangebote. Auch die Streitschlichter wollen sich vorstellen. Eine Ausstellung zeigt zudem, was Krostitzer Schüler bei ihrer Auszeichnungsreise nach Verdun und Straßbourg erlebt haben. Außerdem werden die Anmeldezeiten für die künftigen fünften Klassen bekannt gegeben.                                                             www.oberschule-krostitz.de

Merci et à la prochaine – Danke und bis bald

Von Thomas Steingen
Krostitzer pflegen bei Besuch in Frankreich Beziehungen zur Partnergemeinde  Krostitz.
Europa erleben und gute Beziehungen zwischen den Menschen pflegen – dies haben sich die Mitglieder des Freundeskreises Krostitz – Allègre/Monlet seit Jahren zur Aufgabe gestellt. Soeben sind 42 Krostitzer von ihrem einwöchigen Besuch in der Partnergemeinde in Frankreich zurückgekehrt. Erste Kontakte zwischen Franzosen aus Allègre und Krostitzern gab es bereits 2002, sodass beim diesjährigen Partnerschaftsaustausch auf 15 Jahre stabile und freundschaftliche Beziehungen geblickt werden konnte.