Krostitzer reisen zu Freunden in Frankreich
Bürgermeister Oliver Kläring trifft seinen
Amtskollegen das erste Mal persönlich.

Krostitz. Nun wird es wieder praktisch in Sachen Partnerschaft Krostitz mit der Gemeinde Allegre in der Auvergne. Vom 15. bis zum 23. Juli fährt eine circa 30-köpfige Gruppe aus Sachsen nach Frankreich. Immerhin liegen circa 1200 Kilometer zwischen den Orten, stehen mehr als 16 bis 17 Stunden Fahrzeit im Bus an.

Krostitzer trafen französische Freunde
Gerade noch geschafft: Begegnung mit Partnern


Krostitz. Gabriele Obst vom Vorstand des Freundeskreises Krostitz- Allegre/Monlet macht die Fotos nochmal am Laptop auf, lässt Erlebnisse Revue passieren. Erinnerungen, die nicht einmal einen Monat zurückliegen. „Jetzt wäre das wohl erst einmal nicht mehr möglich", stellt die 66-Jährige fest und ist froh, dass es mit der Begegnung mit den französischen Freunden geklappt hatte. Nach der zweijährigen Corona-Pause war kein gegenseitiger Besuch, sondern ein Treffen auf halber Strecke, in Baden-Baden organisiert worden.

Krostitzer treffen französische Partner

Begegnung auf halber Strecke im Elsass

Krostitz.

Zwei Jahre lang mussten Treffen des Freundeskreises Krostitz-Allegre/Monlet wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Doch jetzt machen sich Hoffnung und Reiselust breit. Hoffnung auf ein Treffen der Nordsachsen mit den französischen Partnern. Die Reiselust zielt zwar nicht auf einen der üblichen gegenseitigen Besuche ab, aber auf einen gemeinsamen Ausflug, für den sich Mitglieder der Paitnervereine auf halber Strecke treffen.

Krostitzer mit dem heißen Draht nach Frankreich

Die Verbindung in die Partnergemeinde Allegre/Monlet wird auch im Corona-Jahr gehalten
Von Heike Liesaus
Krostitz. „Quand on est malade"-„ Wenn wir krank sind". Das Thema hat mal nichts mit Corona zu tun, erklärt Renate Wolf lachend. Sie ist die Vorsitzende des Freundeskreises Krostitz-Allegre/Monlet und hält Französischkurse, die kostenlos alle 14 Tage stattfinden. Es ist nun gerade die zweite Lektion nach  Corona und der Sommerpause.
12 Stunden und 22 Minuten zeigt der Online -Routenplaner für die 1244 Kilometer lange Strecke von Krostitz nach Allegre an. Einige Krostitzer wären in diesem Sommer erneut in die Partner-Region gefahren. Die Freundschaft zwischen beiden Gemeinden feierte voriges Jahr 15. Geburtstag. Derzeit jedoch beschränkt sich


LVZ_29-09-2020

Renate Wolf (rechts) ist Vorsitzende des Freundeskreises Krostitz-Allégre/Monlet. Sie hält auch die Französischkurse, die kostenlos alle 14 Tage stattfinden.                                                                              FOTO: HEIKE LIESAUS

Krostitzer verschieben Reise in die Partnergemeinde

Krostitz. Der Freundeskreis Krostitz Allegre/ Monlet muss die für Juli geplante Reise in die französische Partnergemeinde absagen. Die aktuellen Bestimmungen und Maßnahmen in beiden Ländern erlauben es nicht, solche Reisen in der Gruppe anzutreten und das vorgesehene Programm vor Ort durchzuführen. Deshalb wird schon jetzt dazu eingeladen, im kommenden Frühjahr mitzufahren. Die Reise soll in den Oster-ferien vom 3. bis 11. April stattfinden.

Info:

Wer mitfahren will, kann sich per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 0172 5382911 melden.

LVZ 23.06.2020

Ein gelungener Tag

An einem Mittwoch im Januar sah man in der Grundschule Krostitz an vielen Stellen
die Farben blau, weiß und rot, die Farben der französischen Flagge. An diesem Tag fand nämlich für die Schüler der 3. und 4. Klassen ein Projekt zum Thema deutsch-französische Freundschaft statt. Da der Ort Krostitz seit vielen Jahren eine Freundschaft zu den französischen Städten Allègre und Monlet pflegt.entstand die Idee, dass auch wir uns schon mit diesem Thema beschäftigen. Wir haben uns vorgenommen, die Kinder in Frankreich über unsere Umgebung zu informieren. Also zogen wir los und fotografierten Kindereinrichtungen und Sehenswürdigkeiten von Krostitz und seinen Ortsteilen, sammelten Informationen über Sportvereine und informierten uns über die Bedeutung unseres Wappens. Gespannt sahen wir nun dem Projekt entgegen. Als Gäste konnten wir 2 Vertreter des
Freundeskreises Krostitz Allègre / Monlet e.V. begrüßen.

Eröffnung des deutsch-fra...

Frankreich ist Thema in der Grundschule Krostitz

Krostitz: Deutsch-französischer Tag an der Grundschule Krostitz. In der Grundschule Krostitz
versammeln sich die Schülerinnen und Schüler der 3. und der beiden 4. Klassen zur Eröffnung
des deutsch-französischen Tages. Gespannt auf den Projekttag und sehr aufmerksam hören sie
den Worten der Vorsitzenden des Krostitzer Frankreichvereins zu, die über die historische
Bedeutung dieses Tages spricht und die französischen Partnergemeinden von Krostitz den
Kindern vorstellt.